Rückblick: Die Sketch-ab’s – Was gibt’s denn da zu lachen?

Lachen ist bekanntlich ein Grundbedürfnis des Menschen – und die Sketch-ab’s helfen gerne, wo sie können!

Nach Auftritten in SZ-Ringelheim und in Lengede im Herbst und Winter 2014 wurde sofort ein neues Programm erarbeitet. Damit gingen die Sketch-ab’s erstmals auf Tournee:

Im Mai 2015 präsentierte die Comedy-Gruppe die Sketch-Show „Lizenz zum (Tot-)lachen“ im Pferdestall in Gebhardshagen und im DGH Oelber a. w. W.. Beide Veranstaltungen waren gut besucht und wie die „Wahrsagerin“ zu Beginn prophezeit hatte, verbrachten die Zuschauer einen vergnüglichen Abend. Die intensive Proben- und Vorbereitungsarbeit, bei der auch die Aktiven reichlich Spaß hatten, wurde vom Publikum mit viel Gelächter und Applaus sowie Spenden belohnt.

Doch nach der Show ist vor der Show: Mit dem bevorstehenden 40. Altstadtfest standen die nächsten Aufgaben schon in der „Warteschlange“. Für das Programm „Die Sketch-ab’s feiern 40 Jahre Altstadtfest“, das zweimal zu sehen war, wurde noch einmal kräftig nachgelegt. Aktuelle Sketche, aber auch kultiges wie der „G-Sketch“ von Heinz Ehrhardt oder der „Besuch beim Arzt“, im Original mit Gisela Schlüter, wurden eingeübt und gekonnt präsentiert.

Auch bei Geburtstagen und Hochzeiten konnten die Amateurschauspieler/innen ihr Können zeigen und Freude verbreiten.

Aktuell sind folgende Akteurinnen und Akteure mit von der Partie: Hans-Jürgen Andreseck, Manfred Broser, Dennis Fleth, Bernward Ritter, Carolin Gumnior, Hannah Johns, Lena Johns, Svenja Koj, Susanne Kowol, Julia Meckoni, Melina Meyer, Vivien Schubert, Henrike Straten, Christina Walter, Kathrin Wiskow sowie als Spielleiterin Beate Andreseck. Wegen des gelegentlichen „Männermangels“ halfen bei einigen Auftritten unsere Techniker Henning Andreseck, Erik Tifnik und Marco Walter erfolgreich aus.

Die Comedy-Gruppe wird gerne als „Einstiegsmöglichkeit“ in die Theaterarbeit genommen. Hier kann man erproben, ob einem die berühmten „Bretter“ wirklich die „Welt“ bedeuten. So konnten wir in den vergangenen Monaten fünf „neue“ Schauspieler/innen für die Sketch-ab’s gewinnen. Aber nicht nur „Anfänger“ auch erfahrene Amateurschauspieler/innen haben Spaß an den kurzen pointenreichen Stücken.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar